ABC für Eltern

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Bei uns gibt es AGs, wie zum Beispiel: teutolab, Musical, PC, …

 

Ansteckende Krankheiten

Wenn Ihr Kind eine ansteckende Krankheit hat, müssen Sie dies unbedingt unverzüglich der Schule mitteilen. Das gilt auch für einen Befall mit Kopfläusen.

 

Antolin

Antolin ist eine App zur Leseförderung. Ihr Kind bekommt im Laufe des ersten Schuljahres mit dem individuellen Benutzernamen und dem individuellen Kennwort. Über www.antolin.de kann Ihr Kind die App starten. Wenn Ihr Kind ein Buch gelesen hat, kann es dazu bei Antolin Fragen beantworten und Punkte erhalten. Auch zu vielen Geschichten aus dem Lesebuch können die Kinder Quizfragen lösen.

 

Anton

Anton ist eine Lern-App mit dem Ihr Kind unterstützend zu vielen Fächern Übungen bearbeiten kann. Ihr Kind erhält dazu einen eignen Benutzernamen und ein individuelles Kennwort.

 

Auto

Wenn Ihr Kind mit dem Auto gebracht oder abgeholt wird, mussder Parkplatz an der Turnhalle genutzt werden. 

 

Betreuung

In der Schule gibt es die Möglichkeit der Früh-, Mittags- und Nachmittagsbetreuung. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an den Leiter der OGS (Herr Bick, Tel. 05245/857647, E-Mail: sebastian.bick@meine-vks.schule).

 

Beurlaubungen

Ihr Kind kann nur aus wichtigen Gründen vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung muss mindestens eine Woche vorher schriftlich beider Schule beantragt werden.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Schülerinnen und Schüler grundsätzlich nicht im Zusammenhang mit Schulferien, also direkt vor oder direkt nach den Ferien, beurlaubt werden dürfen. 

Bitte berücksichtigen Sie das bei der Ferienplanung!

 

Bildungs- und Teilhabe-Paket (BUT)

Bitte teilen Sie der Schule unverzüglich mit, wenn Sie anspruchsberechtigt sind. Die Schule erhält die Informationen zum BUT nur über Sie direkt. 

 

Bücher und Hefte

Bücher und Arbeitshefte, die zu Schuljahresbeginn von der Schule ausgegeben werden, sind Eigentum der Schule (am Schulstempel auf einer der ersten Buchseiten erkennbar), pfleglich zu behandeln und bei Verlust oder Beschädigung eigenständig zu ersetzen.

Als sehr unpraktisch für die Kinder haben sich Aufbewahrungsboxen für Hefte und Schnellhefter erwiesen. Bitte verzichten Sie darauf.

Bitte sorgen Sie dafür, dass die Hefte und Bücher Ihres Kindes in den ersten Schulwochen mit Schutzumschlägen versehen werden.

 

Bundesjugendspiele

Einmal im Jahr (meistens zum Schuljahresende) führen wir mit den Kindern die Bundesjugendspiele auf der Sportanlage des Sportvereins VFB Lette durch. Bei diesen können die Kinder Ehren-, Sieger- und Teilnahmeurkunden erlangen. Zur Abnahme der Prüfungsleistungen (Weitwurf, Weitsprung, Sprint) freuen wir uns über Ihre Unterstützung.

 

Bürozeiten

Das Büro ist zur Zeit nicht besetzt. Bitte rufen Sie in Oelde im Sekretariat an.

 

Bus

Bitte wenden Sie sich bei Anliegen, die die Busfahrt betreffen, direkt an das entsprechende Unternehmen, das in diesem Fall erster Ansprechpartner ist. Bei Problemen mit dem Bus an der Schule (die Rückfahrt betreffend) ist für die betroffenen Kinder die Schule der Ansprechpartner.

 

Einschulung

Die Einschulung findet immer am zweiten Schultag nach den Sommerferien statt und beginnt mit einem Gottesdienst in der St. Vitus Kirche. Danach werden die Kinder mit einem kleinen Programm in der Schule begrüßt und verbringen anschließend ihre erste Schulstunde in der Klasse. 

 

Elternabende/Elternsprechwochen

Im Laufe des Schuljahres finden Elternabende statt. Mindestens eine Woche vorher werden Sie dazu schriftlich eingeladen oder der Termin steht bereits im Schuljahreskalender.

Zweimal im Schuljahr finden die Elternsprechwochen statt, wobei es in der Regel einen Kerntag gibt, an dem alle Kollegen parallel Sprechzeiten anbieten. So können Eltern mit mehreren Kindern an unserer Schule nacheinander die Sprechzeiten wahrnehmen. Auch hierzu erhalten Sie frühzeitig einen Brief, auf dem die Sprechzeiten des Klassenlehrers angegeben sind. Terminwünsche dürfen Sie ankreuzen, der Klassenlehrer gibt Ihnen dann eine Rückmeldung, welchen Termin Sie erhalten.

 

Elternhilfe

Wir freuen uns immer über Eltern für unsere Klassen- oder Schulaktivitäten wie z. B. Schulfeste, Klassenaktionen etc. Helfen Sie daher tatkräftig mit!

 

Englisch

Der Englischunterricht beginnt ab 2023/24 im 3. Schuljahr mit 3 Stunden pro Woche. Der Schwerpunkt im Englischunterricht der Grundschule liegt im Hörverstehen und in der Sprechfähigkeit.

 

Erziehungsvereinbarung

Um den Erziehungsauftrag von Schule erfüllen zu können, ist es gut, wenn Sie mit uns an einem Strang ziehen und wir uns gemeinsam der erzieherischen Herausforderung stellen. Bei der Schulanmeldung unterschreiben Sie eine Erziehungsvereinbarung, die sich auf erzieherische Vorstellungen des Zusammenlebens bezieht und dabei die Verantwortung jedes Einzelnen (Lehrkräfte, Eltern, Kinder) aufzeigt und dabei Toleranz und Transparenz schafft. 

 

Feiertage des Islam

Für religiöse Feiertage des Islam können muslimische Kinder für einen Tag beurlaubt werden. Dazu muss vorher ein schriftlicher Antrag gestellt werden. 

 

Feste

Die Vituskirmes findet immer am Wochenende nach dem 15. Juni statt. Seit einigen Jahren wird am Vitusmontag an der Schule ein Soccerturnier veranstaltet.

 

Förder- und Forderunterricht

Förder- und Forderunterricht findet statt, wenn es die Anzahl der Lehrerstunden erlaubt.

 

Förderverein

Die Schule wird von unserem Förderverein unterstützt. Der Förderverein freut sich immer über neue Mitglieder. Die Kontaktdaten des Vorstandes finden Sie hier auf unserer Homepage.

 

Fotografieren

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist das Fotografieren bzw. das Filmen bei schulischen Veranstaltungen und auch während des Schulbetriebs nicht erlaubt. Lediglich ein von der Schule eigens dafür beauftragter Fotograf (in der Regel ein Lehrer) darf fotografieren bzw. filmen. Die angefertigten Fotografien bzw. Filme werden erst nach einer sorgfältigen Durchsicht auf unserer Homepage veröffentlicht oder für eine Präsentation (z. B. Fotowand) aufbereitet. Die von Ihnen ausgefüllte Erklärung (Formular) bezüglich der Anfertigung und Veröffentlichung von Fotografien Ihres Kindes wird dabei selbstverständlich berücksichtigt.

 

Frühstück

Nach der zweiten Schulstunde gibt es ein gemeinsames Frühstück im Klassenraum Ihres Kindes und eine 20-minütige Hofpause. Ihr Kind bringt dazu sein Frühstück in der Frühstücksdose und Getränke in ausreichender Menge mit. Dieses Frühstück sollte keine Süßigkeiten enthalten, sondern gesund sein. Bitte vermeiden Sie aus Umweltschutzgründen Verpackungsmüll.

 

Fundsachen

Im Trubel des Schulvormittages kann es schnell passieren, dass Ihr Kind Dinge (Mützen, Handschuhe, Hausschuhe…) verliert. Eine Kiste mit den „Fundsachen“ steht beim Hausmeister oder vor unserem Lehrerzimmer. Es lohnt sich, einen Blick dort reinzuwerfen. 

 

Geburtstag

Der Geburtstag Ihres Kindes wird selbstverständlich gefeiert.

Am ersten Elternabend wird überlegt, was Ihr Kind zu seinem Geburtstag mitbringt. In einigen Klassen bringt das Geburtstagskind für jedes Kind seiner Klasse eine kleine, verpackte Süßigkeit oder eine andere Kleinigkeit mit. Es sollte wirklich nur eine Kleinigkeit sein. In anderen Klassen bringt das Kind sein Lieblingsbuch mit, aus dem vorgelesen wird.

 

Handys

Handys, Smartphones, Smartwatches etc. dürfen von ihrem Kind nicht mitgeführt werden.

 

Hausaufgaben

Bis zu 30 Minuten (in der Regel für Deutsch und Mathematik jeweils 15 Minuten) in der 1. und 2. Klasse bzw. bis zu 60 Minuten (für Deutsch und Mathematik jeweils 30 Minuten) in der 3. und 4. Klasse sollte Ihr Kind selbstständig und konzentriert an den Hausarbeiten arbeiten. Bei deutlich längerer Zeit lassen Sie Ihr Kind die Hausaufgaben beenden. Bitte schreiben Sie dann aber in den Schulbegleiter eine kurze Benachrichtigung für den Lehrer, damit dieser über das Problem in Kenntnis gesetzt ist. Zusätzlich soll Ihr Kind zu Hause täglich lesen (1./2. Klasse: 15 Minuten; 3./4. Klasse: 30 Minuten).

 

Hofpausen

In den Hofpausen betreuen immer zwei Viertklässler die Spielzeugausleihe. Hier können alle Kinder Seilchen, Pedalos, verschiedene Fahrzeuge, usw. ausleihen. Außerdem gibt es verschiedene Spielgeräte (Nestschaukel, Turnstangen usw.) und einen Soccerplatz, auf dem die Kinder nach einem festgelegten Plan (klassenweise) Fußball spielen können.

 

Homepage

Unsere Schule ist auch im Internet vertreten:  

www.von-ketteler-schule-oelde.de

Hier finden Sie alles Wichtige rund um unsere Schule. Ein regelmäßiger Blick lohnt sich. Bei der Schulanmeldung unterschreiben Sie (sofern Sie einverstanden sind) die Einverständniserklärung, dass Fotos von Ihrem Kind auf unserer Homepage veröffentlich werden dürfen. 

 

I-Serv 

Ihr Kind bekommt zu Beginn seiner Schulzeit an unserer Schule Zugangsdaten mit einer E-Mail-Adresse bei I-Serv. I-Serv dient dazu, unter den vorgegebenen Datenschutzbestimmungen Materialien für die Klasse (Filme, Arbeitsblätter) und Informationen für Sie und Ihr Kind zur Verfügung zu stellen und E-Mails (die Schule betreffend) zu verschicken. Bitte schauen Sie täglich in das Postfach Ihres Kindes.

 

Karneval

Am Donnerstag vor Rosenmontag (Weiberfastnacht) feiern wir in unserer Schule Karneval. Alle kommen verkleidet zur Schule.

 

Klassenbücherei

Jede Klasse besitzt eine Klassenbücherei mit Büchern für das entsprechende Lesealter. Ihr Kind kann aus der Klassenbücherei Bücher ausleihen.

 

Klassenfahrt

Für jedes Kind organisieren wir während der Grundschulzeit eine Klassenfahrt.

 

Klassenkasse

Jede Klasse hat eine Klassenkasse. Der Klassenlehrer verwaltet die Gelder. Sie dienen dazu, Anschaffungen für die Klasse zu tätigen, die aus dem Schuletat nicht bestritten werden können (z.B. besondere Materialien zum Basteln). Am Ende des Schuljahres wird den Eltern eine Übersicht über die Ein- und Ausgaben vorgelegt.

 

Klassenrat

In allen Klassen werden Klassenratssitzungen durchgeführt. Der Klassenrat fördert demokratisches Miteinander und Partizipation in der Institution Schule. In den wöchentlichen Sitzungen beraten, diskutieren und entscheiden die Kinder über selbstgewählte Themen: über die Gestaltung und Organisation des Lernens und Zusammenlebens in Klasse und Schule, über aktuelle Probleme und Konflikte, über gemeinsame Planungen und Aktivitäten.

 

Kleidung

Sie sollte praktisch sein: Ihr Kind wird auch bei nasskaltem Wetter draußen sein und muss dafür passend angezogen sein. Auch sollte die Kleidung so gewählt sein, dass Ihr Kind sich selbstständig und zügig beim Sportunterricht umziehen kann.

 

Kontakt

Von-Ketteler-Schule Oelde, Teilstandort Lette

Kolpingstraße 7

59320 Oelde - Lette

Tel.: 0 52 45 /53 13

Fax: 0 52 45 /85 76 46

 

E-Mail: sekretariat@von-ketteler-schule.oelde.de

Besuchen Sie uns auch im Internet: www.von-ketteler-schule-oelde.de

 

Krankheit

Bei Krankheit Ihres Kindes sollten Sie die Schule umgehend noch vor Unterrichtsbeginn telefonisch unter der Nummer 02522/72680 oder per E-Mail an die Klassenlehrerin benachrichtigen. Somit wissen wir sicher, wo Ihr Kind ist. Haben Sie Ihr Kind telefonisch krankgemeldet, geben Sie Ihrem Kind nach Wiederbesuch der Schule bitte eine schriftlich Entschuldigung mit. Falls Sie der Klassenlehrerin eine Mail geschrieben haben, gilt dieses als Entschuldigung. Ist Ihr Kind länger als 3 Tage erkrankt, dann benötigen wir ein ärztliches Attest.

 

Läuse 

Läuse gibt es immer wieder und es kann jeden treffen. Sollten Sie bei Ihrem Kind Läuse feststellen, sind Sie verpflichtet, die Schule unverzüglich zu informieren. Betroffene Kinder dürfen die Schule erst wieder besuchen, wenn sie läuse- und nissenfrei sind.

 

Lesen

Das Lesen ist für das ganze Leben wichtig. Wer nicht gut genug lesen kann, der wird mit größter Wahrscheinlichkeit im Leben immer wieder große Probleme bekommen. Daher ist es äußerst wichtig, dass Ihr Kind schon vom ersten Schultag an täglichliest; anfangs können Sie Ihrem Kind vorlesen. Zusätzlich zu den normalen Hausaufgaben soll zu Hause mindestens 15 Minuten lang bei Kindern in der 1. und 2. Klasse und 30 Minuten lang bei Kindern in der 3. und 4. Klasse in einem Buch gelesen werden. Als Lesehausaufgabe gibt es beispielsweise Leseübungsbögen, Antolin (s.o.), Leseblätter oder Geschichten aus dem Lesebuch.

 

Mobbing

Im Falle von Mobbing arbeiten wir mit dem Gegen-Gewalt-Konzept.

Wenden Sie sich bei Verdacht auf Mobbing auf jeden Fall an die Schule und werden Sie nicht selbst aktiv. Denn nur dort, wo Mobbing stattfindet – überwiegend im Klassenverband unter Gleichaltrigen – kann es aufgearbeitet werden.

 

Offener Anfang (7.45 – 8.00 Uhr)

Ab 7.45 Uhr können die Kinder in ihren Klassenraum. Eine Lehrperson ist dann bereits dort. Die Kinder können lesen, schreiben, Hausaufgaben vorlegen usw.

 

Ordnung

Jeder Schüler hat in der Klasse eine Materialschublade. In diese kann Ihr Kind Bücher, Arbeitshefte und Hefte aufbewahren, die es zu Hause nicht benötigt. Des Weiteren hat Ihr Kind eine Kunstschublade (für Farbkasten, Wasserbehälter usw.). Für Jacken, Turnbeutel und Schwimmtaschen sind Garderobenschränke in der Eingangshalle und auf dem Flur vorhanden. 

 

Paten

In den ersten Schulwochen helfen ältere Kinder den Erstklässlern dabei, sich in der Schule zurechtzufinden und verbringen zum Beispiel die ersten Hofpausen mit ihnen.

 

Persönliche Daten

Wenn sich Ihre persönlichen Daten geändert haben (z. B. Anschrift, Festnetznummern, Handy-Nummern, Familienstand, …), so müssen Sie dies umgehend der Schule mitteilen.

 

Projekte

In den verschiedenen Jahrgängen führen wir unterschiedliche Projekte durch:

Für die Erst- und Zweitklässler gibt es das Zahnprojekt der Zahnarztpraxis Heßeling.

 

Die Drittklässler nehmen an dem Projekt „Kinder stark machen“ mit Frau Weyand und Herr Achterwinter teil.

Das Projekt „Von der Aussaat zum Brot“ vermittelt der Beelener Theo Steiling ebenfalls den Drittklässlern anschaulich.

Den Ernährungsführerschein machen die Kinder der 3. Klasse.

 

Alle zwei Jahre kommt die Rollenden Waldschule für die Dritt- und Viertklässler.

Ebenso findet für diese Altersklasse alle zwei Jahre das Projekt „Mein Körper gehört mir“ der Osnabrücker Theaterwerkstatt statt.

 

Der Energielehrpfad ermöglicht allen Kindern an außerschulischen Lernorten (Klipp-Klapp-Museum/ Vier-Jahreszeitenpark) oder im TMG (Wissenschaftsshow) naturwissenschaftliche Phänomene handlungsorientiert und kindgerecht zu erfahren.

 

Projektwoche

Alle vier Jahre werden in unserer Schule jahrgangsgemischte Projekttage durchgeführt, bei denen die Klassenverbände aufgelöst werden. Wir freuen uns über Ihre Hilfe und Ihre Ideen und Ihre Mitarbeit. Am Ende der Projektwoche werden die Ergebnisse präsentiert. Zudem finden in der Regel jährlich klasseninterne Projekttage statt.

 

Radfahrausbildung

In Klasse 4 erhalten die Schüler eine Ausbildung als Radfahrer. Diese findet zunächst im Schonraum (Schulhof), später aber auch im Straßenverkehr statt. Ihr Kind benötigt ein verkehrssicheres Fahrrad und einen Fahrradhelm, um an dieser Ausbildung teilnehmen zu können. Sie schließt ab mit einer Prüfung in Theorie und Praxis. Bei der Durchführung sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Außerdem gehört eine theoretische und praktische Verkehrsberatung für Sie als Eltern durch die Polizei dazu.

 

Rauchen / Alkohol

Auf dem gesamten Schulgelände und bei schulischen Veranstaltungen sind das Rauchen (auch von E-Zigaretten) und das Trinken alkoholischer Getränke nicht erlaubt!

 

Sammlungen

Wir sammeln Druckerpatronen und Briefmarken.

 

Schulbeginn

Sie sollten Ihr Kind nicht bis zum Kleiderhaken im Schulgebäude begleiten. Verabschieden Sie Ihr Kind spätestens am Schulhof oder am Schuleingang, am besten an Ihrer Haustür zu Hause. So unterstützen Sie Ihr Kind in seiner Selbstständigkeit. Die Kinder werden ab 7.45 Uhr auf dem Schulhof beaufsichtigt und können zu diesem Zeitpunkt auch in ihre jeweilige Klasse gehen. Spätestens aber um 8.00 Uhr muss Ihr Kind im Klassenraum sein.

 

Schulbegleiter

Bitte lassen Sie sich täglich von Ihrem Kind den Schulbegleiter zeigen. Hier schreiben sich die Kinder täglich Ihre Hausaufgaben auf. 

 

Schulinterne Lehrerfortbildung

Zweimal im Schuljahr finden für das Lehrerkollegium schulinterne Lehrerfortbildungen statt. An diesen Tagen ist kein Unterricht, OGS- und Betreuungs-Kinder werden jedoch nach Anmeldung betreut.

 

Schülerparlament

Mehrmals im Jahr findet das Schülerparlament statt. Das erste Schülerparlament in einem Schuljahr ist nach den Herbstferien.

 

Schulschluss

Nach Schulschluss geht Ihr Kind nach Hause, es fährt mit dem Bus, es geht in die Betreuung bis 13:20 Uhr, es geht in die OGS, es wird abgeholt, ... Es soll nicht von Ihnen an der Klassentür abgeholt werden. Nach Unterrichtsschluss ist die Schule nur für Kinder der OGS und deren Eltern geöffnet. 

 

Schulsozialarbeit

Unsere Schulhomepage enthält genauere Informationen zur Schulsozialarbeit. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Anna Linnemann (a.linnemann@meine-vks.schule).

 

Schulweg

Ihr Kind ist auf dem direkten Schulweg grundsätzlich versichert. Wir empfehlen, dass Ihr Kind zu Fuß oder mit dem Roller zur Schule kommt. Mit dem Fahrrad sollte es erst im Rahmen der Radfahrausbildung und mit Helm zur Schule fahren. Bei allen Fahrten (Roller, Fahrrad) muss Ihr Kind einen Helm tragen.

 

Schwimmen

Der Schwimmunterricht findet im 3. Schuljahr statt. Sie sollten aber schon vorher mit ihren Kindern schwimmen gehen, so dass Ihr Kind möglichst zu Beginn des Schwimmunterrichts kein Nichtschwimmer mehr ist. Bitte trainieren Sie mit Ihrem Kind daher schon vorher regelmäßig das Schwimmen.

 

Spielzeug

Spielzeug muss Ihr Kind bitte zu Hause lassen. In der Schule sollen sich die Kinder ganz auf das Lernen konzentrieren können.

 

Sportunterricht

Kinder mit langen Haaren benötigen ein Haargummi. Ohrringe sollten am besten an Sporttagen zu Hause rausgenommen oder abgeklebt werden. Ansonsten können die Kinder nicht am Sportunterricht teilnehmen. Das Gleiche gilt für den Schwimmunterricht!

 

Sprechzeiten

Sie können gerne außerhalb der Elternsprechtage einen Gesprächstermin mit einem Lehrer vereinbaren. Termine stimmen Sie am besten per E-Mail oder telefonisch ab.

 

Soccercourt

Auf unserem Schulhof befindet sich ein Soccercourt, den die Schule nach der Fußball-WM 2006 gewonnen hat. Seitdem richten wir einmal im Jahr ein Turnier aus. Dieses findet in der Regel am Vitusmontag statt.

 

Stundenplan

Den Stundenplan erhält Ihr Kind am ersten Schultag. Uhrzeiten können Sie dem Plan entnehmen. Änderungen können im Laufe des Schuljahres erfolgen.

 

Tag der offenen Tür (im Oktober oder im November)

Bitte entnehmen Sie den Termin dem Schuljahreskalender. In der Regel ist dies ein Samstag, 1. bis 4. Stunde. An diesem Tag gilt die Schulpflicht, d. h. Ihr Kind muss an diesem Tag zur Schule kommen. Dafür gibt es später einen Ausgleichstag.

 

Termine

Die Termine und unterrichtsfreien Tage entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

 

teutolab-Schülerlabor

In unserer Schule wurde im Jahr 2012 durch den Schulträger Stadt Oelde und mit großzügiger Unterstützung des Fördervereins und der Elterninitiative sowie vieler Sponsoren das Schülerlabor "teutlolab" eingerichtet.

Im "teutolab"- Mitmach-Labor werden den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Jahrgangsstufe in einer AG naturwissenschaftliche Inhalte (Schwerpunkt: Chemie) vermittelt. "teutolab" wird in Kooperation mit der Universität Bielefeld angeboten, wo im Jahr 1999 das erste Schülerlabor einer Universität eingerichtet wurde. Seitdem wurden in Deutschland mehr als 200 vergleichbare Schülerlabore gegründet. Unsere Schule war die erste Grundschule im "teutolab"-Netzwerk. Je nach Anzahl der Lehrerstunden findet eine teutolab-AG statt.

 

Unfallmeldung

Ihr Kind unterliegt einem Unfallversicherungsschutz, der den Schulweg, den Schulvormittag sowie weitere schulische Unternehmungen wie Wandertage oder Klassenfahrten umfasst. Sollte Ihr Kind infolge eines Unfalls während der Schulzeit einen Arzt aufsuchen müssen, melden Sie dies bitte der Schule, damit eine Unfallmeldung gemacht werden kann.

 

Unterrichtsausfall

Sollte es kurzfristig zu einem vorzeitigen Unterrichtsschluss kommen, werden Sie als Eltern benachrichtigt.

 

Unterrichtszeiten

1. Stunde 8.00 Uhr bis 8.45 Uhr

2. Stunde 8.45 Uhr bis 9.30 Uhr

Frühstückspause bis 9:40 Uhr, anschließend Hofpause

3. Stunde 10.00 Uhr bis 10.45 Uhr

4. Stunde 10.50 Uhr bis 11.35 Uhr

Hofpause

5. Stunde 11.45 Uhr bis 12.30 Uhr

6. Stunde 12.35 Uhr bis 13.20 Uhr

 

Wohnortwechsel

Bitte teilen Sie einen geplanten Wohnortwechsel und den damit verbundenen Schulwechsel umgehend dem Klassenlehrer und dem Sekretariat mit.

 

Waffen

Das Mitführen von Waffen ist den Kindern selbstverständlich untersagt. Das gilt auch für das Mitführen von Taschenmessern.

 

Zeugnisse 

Ihr Kind erhält in der 1. und 2. Klasse jeweils zum Abschluss des Schuljahres ein Zeugnis. Dabei handelt es sich um eine schriftliche Beurteilung, die Auskunft über die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den einzelnen Fächern sowie das Arbeits- und Sozialverhalten gibt. In der 3. und 4. Klasse bekommt Ihr Kind halbjährlich ein Zeugnis: Für die Drittklässler wird es am Ende des 1. Halbjahres ein erstes Ziffernzeugnis mit Noten für alle Unterrichtsfächer sowie eine schriftliche Bemerkung zu den einzelnen Fächern und zum Arbeits- und Sozialverhalten und für die Viertklässler eine Schulformempfehlung sowie Noten in den einzelnen Fächern. Im zweiten Halbjahr erhält Ihr Kind in der 4. Klasse dann ausschließlich ein Ziffernzeugnis.

 

Die Schule stellt eine Kopie des Zeugnisses zwei Tage vor dem Original zur Verfügung, so dass Sie bei Bedarf ein Gespräch über das Zeugnis mit dem Klassenlehrer vereinbaren können.

 

An den Tagen der Zeugnisausgabe endet der Unterricht für alle nach der 3. Stunde (10:45 Uhr).

 

Bildungsklick - News