Aktuelles 2020/21

Viele Schneemänner schmücken unseren Flur

(Foto: Ru)

Distanzlernen hat begonnen

Zunächst einmal wünschen wir allen ein frohes und gesundes neues Jahr! 

 

Leider müssen wir etwas anders als sonst nach den Ferien starten. Wir alle müssen zuhause arbeiten- homeschooling ist angesagt. Es ist für alle Kinder, Lehrer/innen aber auch Eltern eine Zeit, die von allen viel abverlangt. Sollten Fragen oder Schwierigkeiten auftreten, sind wir Lehrer für euch und Sie, liebe Eltern, über I-Serv erreichbar. Wir Lehrer freuen uns immer auf die Videokonferenzen und auf die Materialaus- bzw. - abgabe, da wir viele von euch/Sie dann sprechen und sehen können.

Gemeinsam werden wir die nächsten Wochen schaffen! 

Bleibt/Bleiben Sie gesund!

 

Weihnachtsferien

(gezeichnet von Rahel und Sebastian aus der L4)

Das Team der Von-Ketteler-Schule Lette wünscht allen ein geruhsames Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und erholsame Ferien. Herzlichen Dank an Rahel und Sebastian für das tolle Bild. Der Unterricht beginnt wieder am 11.01.2021.

Adventszeit

(Foto: Ru)

Das Schulgebäude und die Klassenräume sind wieder adventlich geschmückt und auch der Adventskranz hängt in der Eingangshalle. Statt sich unter dem Adventskranz zum gemeinsamen Singen zu treffen, findet in diesem Jahr das Feiern mal anders statt:

Jedem Montag begrüßt eine Klasse alle anderen Klassen über unsere Lautsprecheranlage. Am letzten Montag sind unsere Vierties gestartet: Wir haben das Lied "Wir sagen euch an" und das Gedicht "Das Jahr vom Nikolaus" gehört. Am 7.12.20 haben die Ersties und Zweities alle Schüler begrüßt und das Gedicht "Der Nikolaus war da" vorgetragen. Auch das Lied "Guten Tag, ich bin der Nikolaus" erklang für alle im Gebäude. Wir wind gespannt, was am kommenden Montag die L3 vorträgt.

Vielen Dank...

sagen wir allen Eltern, die bei der digitalen Buchausstellung Bücher bestellt haben. Wir können für die Klassenbüchereien ein paar neue Bücher anschaffen. Ganz herzlichen Dank auch für die Organisation der diesjährigen Buchausstellung.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein für die leckere Überraschung am heutigen Martinstag

(Foto: Ba)

Die Freude nach der Pause war bei allen Kindern groß, als auf ihrem Platz eine Martinsbrezel lag. Vielen Dank für die tolle Überraschung!

Hier geht es zum Förderverein.

 

Buchausstellung vom 11.11.2020 bis zum 24.11.2020

Ab Mittwoch, 11.11.2020, bis Dienstag 24.11.2020 findet unsere jährliche Buchausstellung mit der Buchhandlung "Mobilé" statt. In diesem Jahr ist die Ausstellung digital. Alle Familien der Schule bekommen am Mittwoch den Link zur digitalen Buchausstellung per Elternpost. 

Für jedes bestellte Buch erhöht sich der Büchergutschein für unsere Schule und es können wieder viele Bücher für die Klassenbüchereien angeschafft werden. 

 

Wir wünschen allen viel Spaß beim digitalen Stöbern.

Wir gratulieren allen Kindern der L4 ganz herzlich zur bestandenen Radfahrprüfung!

(Fotos: We)

Ganz herzlichen Dank sagen wir allen Eltern, die bei der Vorbereitung und/oder Prüfung dabei waren.

Die Rollende Waldschule in der L3

(Foto: Ba)

Ausflug der L4 zur Rollenden Waldschule

                                                                                                                                                       (Foto: We)

Ich fand die rollende Waldschule sehr schön und habe viel dazu gelernt. Zum Beispiel wusste ich noch nicht, dass die Ohren vom Wildschwein Teller heißen. Außerdem fand ich gut, dass wir zwischendurch ein bisschen frei herumlaufen durften. Das Rennspiel mit den Zapfen hat mir großen Spaß gemacht! Die ausgestopften Tiere in dem Anhänger von Herrn Sievers waren auch sehr interessant. Besonders schön fand ich den jungen Falken. Er hat uns auch verschiedene Blätter und Nüsse gezeigt.

Und ich fand es schön mal den Morgen im Wald zu verbringen. Ida

 

Es war sehr schön im Wald. Leider hatte Martin Sievers seinen Hund nicht dabei. Er hatte auch Tierfelle dabei zum Beispiel vom Dachs, Hasen, Fuchs, Waschbär, Wildschwein und vom Reh. Herr Sievers hatte einmal Jagdhorn geblasen. Er hatte auch einen Wagen dabei. Es waren ungefähr 100 präparierte Tiere. Er hat uns sehr viel über den Wald erklärt. Wir haben vor dem Frühstück noch ein Laufspiel gemacht. Es war ein schöner Tag. Richard                                            

In der Rollenden Waldschule haben wir viel dazu gelernt. Wir haben uns über Bäume unterhalten. Danach haben wir Blätter und Früchte zu den richtigen Bäumen zugeordnet. Als Nächstes haben wir gefrühstückt. Dann haben wir bei verschiedenen Tierfellen gefühlt, welches Fell am weichsten und am härtesten ist. Der Hase hatte das weichste Fell und der Dachs das härteste.

Im Anschluss haben wir uns noch die verschiedenen ausgestopften Tiere angeschaut.

Danach war der Ausflug leider schon wieder vorbei und wir sind zurück zur Schule gegangen und hatten Unterricht! Sophia

                                                                                                                       

Am Dienstag besuchte ich mit meiner Klasse die rollende Waldschule. Zuerst zeigte uns Herr Sievers die Blätter verschiedener Bäume. Dann machten wir ein Wettspiel. Anschließend frühstückten wir im Wald. Nun sahen wir uns die Felle der Tiere an, die bei uns leben: Hasen, Rehe, Eichhörnchen, Wildschweine und Waschbären. Auch die Schädel einiger Tiere gab es zu sehen. Zum Schluss erzählte uns Herr Sievers etwas über die ausgestopften Tiere, die in seinem Wagen standen.

In der Waldschule haben wir viel über die Tiere unseres Waldes gelernt. Mia 

   

Es war schön im Wald. Wir haben im Wald Spiele gespielt. Außerdem gab es ein leckeres Waldfrühstück. Es wurden uns verschiedene Skelett-Köpfe gezeigt. Wir haben uns Tierfelle von Wildschein, Kaninchen und Dachs angeschaut. Es wurden uns ausgestopfte Tiere gezeigt.

Das Tannenzapfenspiel fand ich echt klasse. In der Pause haben wir dann fangen gespielt. Paul

                                                                                                                       

Dienstagmorgen trafen wir uns an der Schule und gingen in den Wald. Dort wartete Herr Sievers mit seiner Rollenden Waldschule auf uns. Er hat uns erklärt, warum wir die Bäume und den Wald brauchen. Danach wurde uns erklärt, wie die verschiedenen Blätter der Bäume aussehen. Nach der Frühstückspause erklärte Herr Sievers die Felle der Tiere. Wir erfuhren, dass die Geweihe aus Knochen bestehen. Als Letztes zeigte er uns die ausgestopften Tiere.

Das war ein sehr schöner Vormittag! Kerstin

                                                                                                                       

Die Rollende Waldschule war sehr schön. Ich hatte viel Spaß. Am liebsten hätte ich noch mehr Spiele gemacht, weil sie mir so gut gefallen haben. Im Wald hat ein Schulkamerad eine Flasche Jägermeister gefunden. Das fand ich sehr blöd, weil Müll nicht in den Wald gehört. Wir haben uns über Bäume und Tiere unterhalten. Dabei habe ich erfahren, dass ich Bäume erst falsch gelesen habe. Außerdem hat uns der Besitzer der Rollenden Waldschule erzählt, wie die Eicheln wachsen. Max

 

                                                                                                                       

Absage! Tag der offenen Tür und Informationsabend für die zukünftigen Schulanfänger fallen aus.

Weitere Informationen zur Schulanmeldung finden sie hier.

Das Team der Von-Ketteler-Schule Lette 

 

wünscht allen Schülerinnen und Schülern

 

nach den Herbstferien

 

einen guten Start.

 

Wir freuen uns auf euch!

Von der Aussaat zum Brot

                                                                                                                   (Foto: Ba)

Am Mittwoch, den 7.10.2020 bekamen die Drittklässler Besuch vom Landwirt Herrn Theo Steiling. Sein besonderes Anliegen ist es, die Kinder für den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Besonders anschaulich brachte er den Schülerinnen und Schülern den langen Weg von der Aussaat über die Ernte zum fertigen Brot näher. Die Kinder konnten Körner säen, Ähren mit den Händen dreschen und durch Pusten die Spreu vom Weizen trennen. Anschließend wurden die Körner mit einer Handmühle gemahlen. Stolz konnten die Kinder ihr selbst gemahlenes Mehl begutachten. Das absolute Highlight des Demonstrationsprojektes war der von Herrn Steiling selbst gebaute Mähdrescher im Miniaturformat.

 

Kommunionkinder 2020

Bücherspende "Marike und Julius: Entdecke mit uns den Bauernhof "

                                                                                                                                                        (Foto: Sm)

Der landwirtschaftliche Ortsverband hat in Kooperation mit den Landfrauen und der Landjugend für jede Oelder Grundschule einige Exemplare des Buches „Marike und Julius: Entdecke mit uns den Bauernhof“ gestiftet. Wir bedanken uns hierfür ganz herzlich, auch bei Frau Spliethoff, die uns die Bücher überreicht hat.

Wir begrüßen den Herbst

                                                                                                                                                        (Foto: Sm)

Pünktlich zum Herbstbeginn haben die Kinder bei strahlendem Sonnenschein den Herbst begrüßt. Frau Gerbaulet hat ein Herbstgedicht vorgetragen, das von den Kindern durch viel Bewegung und Tanz zu Trommelrhythmen begleitet wurde.

Die L1 und L2 legen aus Naturmaterialien Herbstbilder

                                                                                                                                                (Fotos: Ru, Sm)

Ein herzliches Dankeschön an unseren Förderverein

                                                                                                                                                        (Foto: Sm)

Heute durften wir an unsere Erstklässler neue Sicherheitswesten verteilen, die unser Förderverein besorgt und gesponsert hat. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Start der Mädchen Fußball AG am 14.09.20

Wir freuen uns darüber, dass am Montag, 14.09.20 von 15.00-16.00 Uhr die Mädchen Fußball AG mit Jörg Mannefeld startet!

Verkehrssicherheitstraining unserer Ersties

Auch in diesem Jahr haben unsere Ersties ihr Sicherheitstraining mit der Polizei absolviert. Zunächst wurden alle wichtigen Regeln besprochen. Außerdem wurde überprüft, ob die Tornister ausreichend Reflektoren besitzen. Danach ging es für alle durch Lette und es wurde das Überqueren der Straße in verschiedenen Situationen trainiert. 

 

(Foto: Ech)

Herzlich Willkommen! Unsere Erstklässler sind da!

Am Donnerstag (13.08.2020) startete für unsere 20 Erstklässler die Schulzeit. Nach einem feierlichen Gottesdienst wurden unsere Ersties in der Schule von allen Schülerinnen, Schülern und Lehrern begrüßt. „Herzlich Willkommen ihr kleinen Leute, an unserer Schule begrüßen wir euch heute!“ erklang dieses Jahr aufgrund der besonderen Situation aus der Musikanlage. Aber dafür war das Bild der aus den Fenstern winkenden Dritt- und Viertklässler umso schöner! Nach der Begrüßung durch Frau Jaks gingen alle Erstklässler mit ihren Klassenlehrern und Mitschülern in die Klassen und hatten ihre erste Unterrichtsstunde. Während sich die Eltern bei schönstem Sommerwetter mit kühlen Getränken erfrischen konnten, lauschten die Kinder in den Klassen der Geschichte von der Giraffe und dem Elefanten, die ihren ersten Schultag hatten und genauso aufgeregt waren.

 Wir wünschen allen Erstklässlern einen tollen Start an unserer Schule!

Herzlichen Dank an die Eltern der Zweitklässler für die Bewirtung auf dem Schulhof!

Mehr Fotos unter Bildergalerie2020/21                                                (Fotos:Str)

Schnupperbesuch und Einschulung der Erstklässler

Liebe Erstklässler und liebe Eltern der Erstklässler,

 

im Juni haben wir Ihnen schon einen Ablaufplan für den Einschulungstag zugeschickt. Coronabedingt kommt es zu kleinen Änderungen:

 

ØAm Donnerstag, den 13.08.2020, beginnt für Ihr Kind der Schulunterricht.

 

ØDer Tag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Wortgottesdienst der Schulneulinge und der Zweitklässler in der St. Vitus-Kirche.

 

ØIm Anschluss daran gehen wir gemeinsam von der Kirche zur Schule. Dort wollen wir unsere Schulanfänger kurz begrüßen. Bitte begeben Sie sich dazu in den Bereich für die Klasse Ihres Kindes.

 

ØAnschließend findet zum ersten Mal Unterricht statt. Die Kinder gehen dazu mit der Lehrerin und den Kindern des zweiten Schulbesuchsjahres in ihren Klassenraum.

 

ØWährend dieser Zeit bieten Ihnen die Eltern der Zweitklässler auf dem Schulhof Kaffee und Kaltgetränke an.

 

ØGegen 11.35 Uhr wird der erste Unterrichtstag beendet sein.

 

ØDann wird Frau Stratmann noch ein Klassenfoto machen, dass Ihnen später auch zur Verfügung gestellt wird.

 

WICHTIG:

Am Einschulungstag darf das neue Schulkind in der Kirche und auf dem Schulgelände leider nur von zwei Elternteilen begleitet werden. Sonstige Familienangehörige sind nach Absprache mit dem Schulträger und den anderen Oelder Grundschulen nicht zugelassen.

Ohne Mund-Nasen-Schutz dürfen Sie und Ihr Kind die Kirche und das Schulgelände nicht betreten. Ihr Kind darf später im Klassenraum auf dem Sitzplatz den Mund-Nasen-Schutz abnehmen.

Bitte halten Sie auf dem Schulgelände unbedingt den Mindestabstand von

1,5 m zu anderen Familien ein.

 

Da Ihr Kind bisher keine Möglichkeit hatte, das Schulgebäude und auch die Klassenlehrkraft kennen zu lernen, möchten wir Euch, liebe Erstklässler und Sie, liebe Eltern zu einem kleinen

 

„Schnupper-Besuch“ vor Schulbeginn einladen. 

 

Wir würden uns freuen, wenn ihr / Sie uns am

 

Dienstag, den 11.08.2020 in der Von-Ketteler-Schule

 

besuchen kommen könntet/n.

 

Die Klassen L1 – Frau Rupieper und L2 – Frau Smolski sind in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

 

Bitte kommen Sie zwischen 14.30 und 16.00 Uhr in die Klassen. Die Klasse L1 nutzt dazu bitte die kleine Rettungstreppe, die Klasse L2 den Haupteingang. Jedes Schulkind darf nur von einem Erwachsenen begleitet werden und alle müssen eine Maske tragen.

 

Bitte bringen Sie an diesem Tag auch die bereits angeschafften Schulmaterialien mit. Die Klassenleitungen möchten gerne mit Ihnen gemeinsam die Schubladen und Fächer bestücken. Auch der Sportbeutel mit Inhalt kann schon mitgebracht werden. Der Tornister, das Etui und die Postmappe sollten jedoch noch zu Hause bleiben und am ersten Schultag mit zur Schule gebracht werden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

A. Jaks, Konrektorin

 

 

Bildungsklick - News